celle019a

Stadtsanierung

Zentrales Ziel der Sanierungsmaßnahme Altstadt-Celle im Rahmen des Förderprogramms „städtebaulicher Denkmalschutz“, ist es durch geeignete, aufeinander abgestimmte Maßnahmen in der Celler Innenstadt langfristig nachhaltige Strukturen herzustellen, die der besonderen historischen Bedeutung der baukulturell herausragenden Altstadt gerecht werden. Die oberste Priorität für die Altstadt Celles ist der Erhalt der besonderen historischen Stadtstrukturen und baulichen Anlagen als prägnantester Gesichtszug und besonderes Charakteristikum der Stadt.

Weiterführende Ziele zur nachhaltigen Sicherung und Entwicklung der Innenstadt im Oberzentrum Celle sind die Stärkung der zentralen Versorgungslage sowie der integrierten Wohn- und kulturellen Qualitäten für verschiedene, auch älter werdende Bevölkerungsgruppen und die Steigerung der Attraktivität für Touristen.

Die umfassende Vorbereitung und Umsetzung der angestrebten Entwicklungen als Gesamtkonzept kann durch die Förderung der Stadt Celle mit Mitteln der Städtebauförderung gesichert werden, um die städtebaulichen vorherrschenden Mängel- und Missstände zu beseitigen und die gesetzten Sanierungsziele zu erreichen.

Der Rat der Stadt Celle hat in seiner Sitzung am 26.08.2010 die „Satzung der Stadt Celle über die förmliche Festlegung des Sanierungsgebietes Altstadt Celle“ beschlossen, die mit der Bekanntmachung im Amtsblatt für den Landkreis Celle Nr. 22 am 29.12.2010 in Kraft getreten ist. Die ortsübliche Bekanntmachung folgte in der Celleschen Zeitung am 22.01.2011.